3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Wednesday, 1. February 2023, Nr. 27
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
04.05.2022 / Schwerpunkt / Seite 3

Es geht ums Prinzip

Indien bleibt bei Position zu Ukraine-Krieg. Grund sind nicht nur russische Rüstungsexporte

Jörg Kronauer

Man darf bezweifeln, dass Ursula von der Leyen sich und der EU einen Gefallen getan hat mit der Rede, die sie stolz zur Eröffnung des diesjährigen Raisina Dialogue am 25. April hielt. Die Veranstaltung, benannt nach Neu-Delhis Regierungsviertel Raisina Hill, wird seit 2016 jährlich von der indischen Denkfabrik Observer Research Foundation (ORF) in Zusammenarbeit mit Indiens Außenministerium organisiert.

Kommissionspräsidentin von der Leyen hatte also die Ehre, den diesjährigen Raisina Dialogue gemeinsam mit Premierminister Narendra Modi einzuleiten. Sie tat dies, indem sie dem aktuellen Hauptanliegen des Westens gegenüber Indien Ausdruck verlieh: Das Land soll gefälligst auf die Herren der niedergehenden Weltordnung hören und seine Kooperation mit Russland umgehend beenden.

»Die Bilder, die von Russlands Angriff auf die Ukraine übermittelt werden, haben die ganze Welt schockiert und tun das noch heute«, erklärte von der Leyen. Sie verwies etwa auf Butscha....

Artikel-Länge: 3516 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €