3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Wednesday, 1. February 2023, Nr. 27
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
22.04.2022 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Fukushima auf britisch

London will verstärkt auf Atomkraft setzen. Studie zeigt: AKW-Standorte von Anstieg des Meeresspiegels bedroht

Gerrit Hoekman

Radioaktive Strahlung ist gefährlich: für Menschen, Tiere und die gesamte Umwelt. Das ist heutzutage unbestritten. Trotzdem gibt es immer noch Politiker, die den Klimawandel durch ein Mehr an Atomkraft aufhalten wollen. Der britische Premierminister Boris Johnson ist einer von ihnen. Dabei ist besonders in den britischen AKW wegen ihrer Nähe zum Meer die Gefahr einer Havarie durch Überflutung besonders hoch.

Die Zeitung National World aus London hat in ihrer Ausgabe vom 15. April recherchiert, in welche Bredouille die Kernkraftwerke auf der Insel in den nächsten Jahrzehnten geraten, wenn der menschengemachte Klimawandel voranschreitet. Alle derzeitigen und geplanten Standorte von Kernkraftwerken in Großbritannien werden ab 2030 aufgrund der zunehmenden Häufigkeit extremer Wetterereignisse einem erheblichen Risiko ausgesetzt sein, überflutet zu werden, so das Blatt.

»Seit 1901 ist der Meeresspiegel im Vereinigten Königreich um mehr als 16,5 Zentimeter gestie...

Artikel-Länge: 4281 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €