3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Februar 2023, Nr. 28
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
13.04.2022 / Feuilleton / Seite 11

Potential für Post-Ost

Transformation der sozialistischen Stadt: Eine Ausstellung im Museum Utopie und Alltag in Eisenhüttenstadt

Carina Scherer

Eisenhüttenstadt, auch »Hütte« genannt, sorgt meist mit Negativschlagzeilen für Aufmerksamkeit: soziale Armut, steigender Rechtsruck, Wegzug vieler überwiegend junger Menschen, um nur einige Brennpunktthemen zu nennen. »Zulauf von Flüchtlingen als Herausforderung« hieß es beispielsweise im Tagesspiegel (21.10.2021) in bezug auf die seit 1992 existierende Zentrale Erstaufnahmeeinrichtung für Geflüchtete. »Anpassungsprobleme einer Stahlregion nach der Wiedervereinigung« deklariert das Social Science Open Access Repository (kurz: ­SSOAR), weil nach der »Wende« das Stahlwerk größtenteils geschlossen wurde und damit Tausende ihre Arbeitsplätze verloren. Eine Entwicklung, die sich in Zeiten von Klimawandel und fehlender umweltfreundlicher Alternativen zum Eisenerz auch weiterhin verschärft.

Mit der Wiedervereinigung bilden die Umbruchjahre 1989/90 den Ausgangspunkt für die Sonderausstellung »Ohne Ende Anfang. Zur Transformation der sozialistischen Stadt« im Muse...

Artikel-Länge: 4297 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €