3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Februar 2023, Nr. 28
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
11.04.2022 / Inland / Seite 5

Im Griff des Kapitals

Zahl investorengeführter Arztpraxen steigt rasant. Mehr teure Zusatzleistungen. Höhere Honorare. Gesundheitsministerium sieht keinen Handlungsbedarf

Sebastian Edinger

Die Unterordnung des Gesundheitssystems unter das Primat der gnadenlosen Profitmaximierung schreitet hierzulande immer schneller voran. Das bestätigt eine aktuelle Analyse, die das Berliner IGES-Institut im Auftrag der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern (KVB) ausgearbeitet hat. Demnach hat sich die Anzahl der Arztpraxen in Händen von Private-Equity-Fonds in den Jahren 2018/19 im KVB-Bezirk um 72 Prozent erhöht. Mit dramatischen Folgen für die Patienten.

Als wichtigstes Einfallstor dienen dem Finanzkapital offenbar die Medizinischen Versorgungszentren (MVZ), die infolge der Gesundheitsreform 2003 stark an Bedeutung gewonnen haben. Im Bereich Augenheilkunde machten MVZ Ende 2019 bereits 28,4 Prozent der Versorgungsstandorte aus. Es folgen Orthopädie und Chirurgie mit 21,6 Prozent sowie Internisten des fachärztlichen Versorgungsbereichs mit 20,2 Prozent. Insgesamt befanden sich bereits im vierten Quartal 2019 zehn Prozent der bayerischen MVZ im Eigentum von...

Artikel-Länge: 4484 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €