Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
28.03.2022 / Inland / Seite 0

Jobvotum

Landtagswahl im Saarland

Arnold Schölzel

Am Mittwoch höhnte die FAZ: »Der Strukturwandel hängt am Saarland wie Dibbelabes und Schales.« Der »Dauerumbau der Industrie« ist demnach so typisch wie ein Kartoffelgericht. So reden die Sprachrohre der herrschenden Klasse, wenn die sich so sicher im Sattel wähnt wie selten in der Geschichte.

Denn hinter der schönfärberischen Vokabel »Strukturwandel« verbergen sich soziale Unsicherheit, Existenznot vor allem von Industriearbeitern, aber auch von vielen Gewerbetreibenden, sich ausbreitende Armut – im Saarland geht das seit dem Ende des Bergbaus und dem Schwund der Schwerindustrie so seit Jahrzehnten. Leistungen der sogenannten sozialen Mindestsicherung von Hartz IV bis Sozialhilfe erhielten 2019 dort 9,9 Prozent der Bevölkerung. Das war in der Bundesstatistik nach den drei Stadtstaaten mit ihrer konzentrierten Armutsbevölkerung ein Platz neben Nordrhein-Westfalen und Sachsen-Anhalt. Wer Jobs in einem krisengeschüttelten Kapitalismus versprechen kann, kann...

Artikel-Länge: 4299 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €