Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Sa. / So., 1. / 2. October 2022, Nr. 229
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
24.03.2022 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Selber tun

Zu jW vom 18.3.: »Anspruch aufgegeben«

Was ich an Oskar Lafontaine mag, ist, dass er mit einfachen Worten relativ komplizierte Themen einfach erklären kann. Das beweist, dass er viel Wissen und Erfahrung hat. Er ist glaubwürdig und kann überzeugen. Was ich nicht mag, ist wie bei fast allen Linken deren »Samariter-Politik«. Immer helfen wollen, aber (…) Verantwortung an Arbeiter abgeben und Arbeiter fördern ist nicht ihre Absicht. (…) Wie kann man von Klassenbewusstsein reden, wenn man nicht dieser Klasse angehört? (…) Ich will Oskar nicht kritisieren. Er hat viel für die fortschrittliche Politik in der BRD getan. Aber was wir Arbeiter brauchen, ist eine Arbeiterpartei. In der wir ein Zuhause haben und uns weiterentwickeln können. Wie heißt es noch in der zweiten Strophe der »Internationale«: »Uns aus dem Elend zu erlösen können wir nur selber tun!«

Manni Guerth, Hamburg

Vorbild Österreich

Zu jW vom 18.3.: »Anspruch aufgegeben«

Die Partei Die Linke is...

Artikel-Länge: 6063 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €