75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 13. / 14. August 2022, Nr. 187
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
12.03.2022 / Geschichte / Seite 15

Anno … 11. Woche

1892, 14.–18. März: Auf dem Halberstädter Gewerkschaftskongress treffen erstmals nach dem Ende des Sozialistengesetzes Vertreter von 57 der insgesamt 65 im Deutschen Reich existierenden freien Gewerkschaften zusammen, um über die künftige Struktur der Gewerkschaftsbewegung zu entscheiden. Der zentrale Konflikt zwischen den sogenannten Lokalisten, den Vertretern kleinerer Gewerkschaften, die für dezentrale Strukturen plädieren, und den größeren Gewerkschaften, die eine berufsständische Organisation anstreben, können letztere für sich entscheiden. Beschlossen wird die Schaffung einer einheitlichen Gewerkschaftsorganisation auf der Grundlage von Zentralverbänden für die Branchenebene ­(Industrieverbände) unter der Leitung einer Generalkommission.

1937, 14. März: In der auf deutsch ve...

Artikel-Länge: 2460 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €