Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
10.03.2022 / Ausland / Seite 6

Macron zum zweiten

Französischer Staatschef gibt Kandidatur für weitere Amtszeit bekannt. Umfrageergebnisse deuten auf Wiederwahl hin

Hansgeorg Hermann, Paris

Sozusagen in letzter Sekunde: In einem offenen »Brief an die Franzosen« hat sich Staatschef Emmanuel Macron am Freitag morgen selbst zum Kandidaten der Präsidentschaftswahl am 10. April ernannt. Anmeldeschluss war am selben Tag um 18 Uhr. Die Kandidatur – schriftlich einzureichen und ergänzt mit dem Nachweis von mindestens 500 Patenschaften und Unterschriften gewählter Mandatsträger – verlangt das französische Wahlgesetz sogar von einem Staatschef im Amt. Gegen ihn treten elf Frauen und Männer aus politischen Lagern an, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Für die ganz links stehende Neue Antikapitalistische Partei (NPA) ist es – zum zweiten Mal – Philippe Poutou, am ganz rechten Rand wartet Éric Zemmour. Allen ist gemein, dass sie in knapp fünf Wochen gegen Macron chancenlos sein dürften.

Der »Präsident im Krieg«, wie mehrere Medien des Landes Macron seit Beginn des russischen Einmarschs in die Ukraine nennen, als kämpfe der selbst an vorderster Fron...

Artikel-Länge: 3696 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €