Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
08.03.2022 / Inland / Seite 8

»Feminismus ist ohne Kapitalismuskritik undenkbar«

Heraus zum 8. März: Auch in Karlsruhe wird am internationalen Frauenkampftag demonstriert. Ein Gespräch mit Brigitte Kiechle

Gitta Düperthal

Das Karlsruher »Frauenbündnis 8. März« ruft an diesem Dienstag anlässlich des internationalen Frauenkampftages gemeinsam mit der Gewerkschaft Verdi zum Streiken auf. Was fordern Sie?

Die in Verdi organisierten Beschäftigten aus dem Sozial- und Erziehungsbereich im öffentlichen Dienst befinden sich aktuell in Tarifauseinandersetzungen. In diesem Rahmen findet am 8. März gleichzeitig der erste Streiktag statt. Es war uns so möglich, den gewerkschaftlichen Kampf mit den feministischen Anliegen zusammenzubringen, die auf den sogenannten Care-Bereich zielen. Wir Feministinnen thematisieren die Haus- und Fürsorgearbeit, die Frauen unbezahlt oder gering bezahlt verrichten. Unter dem Motto »Überlastet. Ungesehen. Un(ter)bezahlt. Uns reicht’s« ruft unser Frauenbündnis zum Protest auf. Wir fordern nicht nur Gleichberechtigung, sondern die Befreiung der Frau in einer auf dem Patriarchat und damit auf Ungleichheit basierenden Gesellschaft. Wir verstehen uns als Teil d...

Artikel-Länge: 3963 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €