Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
08.03.2022 / Ausland / Seite 7

Gespräche in Caracas

Medien berichten von Verhandlungen zwischen USA und Venezuela. Hintergrund soll Ukraine-Krieg sein

Frederic Schnatterer

Hat der Krieg in der Ukraine Auswirkungen auf die Politik der USA gegenüber Lateinamerika? Bereits am Sonnabend berichtete die New York Times, Regierungsbeamte aus Washington seien zu Gesprächen mit Vertretern der venezolanischen Regierung nach Caracas geflogen. Das hätten »Personen, die mit der Angelegenheit vertraut sind«, dem Blatt bestätigt. Ziel des »ranghöchsten Besuchs von Beamten aus Washington« in Venezuela seit 2019 – damals hatten die USA ihre Botschaft in Caracas geschlossen – sei auszuloten, ob ein Keil zwischen die Regierung von Präsident Nicolás Maduro und seinen Verbündeten Russland getrieben werden könne. Am Sonntag berichtete die Nachrichtenagentur Reuters – ebenfalls unter Bezugnahme auf eine anonyme Quelle –, die Gespräche seien ohne Ergebnisse beendet worden. Möglicherweise seien jedoch weitere in Vorbereitung.

Während sich bisher weder die venezolanische noch die US-Seite offiziell zu dem Treffen geäußert haben, zirkulieren mehrere Hy...

Artikel-Länge: 4359 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €