3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 30. Januar 2023, Nr. 25
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
23.02.2022 / Inland / Seite 8

»Das ist im Grunde ein Justizskandal«

In Cottbus besteht seit 2015 de facto Straffreiheit für rechte Schläger. Ein Gespräch mit Martin Vesely

Marc Bebenroth

Infolge einer Razzia gegen Neonazis im April 2019 in Südbrandenburg wurde gegen die »Kampfgemeinschaft Cottbus« wegen Gründung einer kriminellen Vereinigung ermittelt. Das Verfahren wurde eingestellt, wie die Staatsanwaltschaft vergangene Woche bestätigte. Um wen handelt es sich bei der Gruppierung?

Das ist der Kern der organisierten Neonaziszene der Region, gewaltbereite Leute auch mit Bezügen ins Rockermilieu, zur organisierten Kriminalität. Die Szene ist sehr breit aufgestellt: Teile der aktiven Fanszene des FC Energie Cottbus, Produzenten rechter Kleidermarken, organisierter Kampfsport, Sicherheitsfirmen. Sie konnte sich über Jahre hinweg leider sehr gut entwickeln.

Man habe »alles in die Waagschale« geworfen, wie ein Sprecher sagte. Es habe dennoch nicht für den Nachweis gereicht, dass es sich um eine kriminelle Vereinigung nach Strafgesetzbuch handelt. Wie erklären Sie sich das?

Ohne die Akten zu kennen, kann ich das nicht abschließend bewerten. In der...

Artikel-Länge: 4022 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €