Gegründet 1947 Freitag, 30. Oktober 2020, Nr. 254
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
31.12.2003 / Feuilleton / Seite 13

Der Plan

Intergalaktisch gegen Neoliberalismus

Regierungspläne sind gemeinhin kompliziert und grandios, aber das einzige, was die vielen Worte verbergen, sind die hohen Gehälter ihrer Funktionäre. Diese Pläne dienen nur dazu, Büros einzurichten, Pressekommuniques zu veröffentlichen und den Eindruck zu erwecken, daß etwas für die Menschen getan wird. Jene, die regierend regieren, haben vergessen, daß die Stärke eines guten Planes darin liegt, einfach zu sein. Und so, als Antwort auf den »Plan Puebla-Panama« insbesondere, und auf alle globalen Pläne für die Fragmentierung Mexikos im allgemeinen, lanciert die Zapatistische Armee der Nationalen Befreiung hiermit den ... »Plan La Realidad-Tijuana« (oder »RealiTi«). Der Plan beinhaltet die Vernetzung allen Widerstandes in unserem Land und damit einhergehend den Wiederaufbau Mexikos von unten. Es gi...

Artikel-Länge: 2514 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €