Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
09.02.2022 / Inland / Seite 2

»Antworten sollten sich an der Praxis orientieren«

Akuter Personalmangel in der Altenpflege. Mit einrichtungsbezogener Impfpflicht droht Unterversorgung. Ein Gespräch mit Eugen Brysch

Susanne Knütter

Sie haben zuletzt am Dienstag ihre Ablehnung der jüngst beschlossenen Coronaimpfpflicht für Pflegekräfte erklärt und eine tragfähige bundesweite Regelung angemahnt. Wie ist die Pandemielage aktuell in den Pflegeheimen?

Zwar gibt es in fast drei Viertel aller Alten- und Pflegeheime Coronaausbrüche. Doch ein tagesaktuelles Coronaradar fehlt. Auch fehlt der Überblick, wer geimpft oder genesen ist. Alles geschieht im Blindflug, obwohl die Pflegebedürftigen in der Pandemie die am meisten gefährdete Altersgruppe sind.

Wie wird die Verbreitung des Virus in Pflegeheimen verhindert?

Tägliches Testen vor Betreten der Einrichtung und Masken sind das beste Mittel, das Virus gar nicht erst hineinzulassen. Dabei darf der Impf- und Genesenenstatus bei den Mitarbeitern und Besuchern keine Rolle spielen.

Geht denn von ungeimpften Beschäftigten in den Pflegeeinrichtungen momentan eine Gefahr für die Bewohnerinnen und Bewohner aus?

Die Gefahr wird durch das tägliche Testen effiz...

Artikel-Länge: 3937 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €