Gegründet 1947 Montag, 8. März 2021, Nr. 56
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
30.12.2003 / Thema / Seite 10

Der H. M.

Versuch über den Medienmenschen. Auszug aus dem Text »Unter den Medien schweigen die Musen« von 1989/90 (Teil I)

Peter Hacks

* Zum Ausklang des Jahres 2003 hat Peter Hacks das Wort, der am 28. August dieses Jahres verstorben ist. Den »Versuch über den Medienmenschen«, eine hellsichtige Kritik der heutigen Gesellschaft, schrieb er in der Zeitenwende 1989/90. Der Text findet sich in der Ästhetik von Hacks »Die Maßgaben der Kunst«, die 1994 der Nautilus Verlag, Hamburg, herausbrachte und die im Frühjahr 2003 als Band 13 in der 15bändigen Werkausgabe des Eulenspiegel Verlages, Berlin, erschien. Er gehört zum Kapitel »Unter den Medien schweigen die Musen«. Der ihm vorangehende Aufsatz »Die Begründung einer Wissenschaft« behandelt »die Abschaffung der Kunst in jenem Geschichtsabschnitt des verschärften Klassenkampfes, den man Entspannung nennt«, und beweist: »Die Manipulationsästhetik hat ihre russische Ursache, den Verzichtfrieden im ästhetischen Weltkrieg, und hat ihre amerikanische Bedingung, das Erfundensein der Medien.« Wir danken dem Eulenspiegel Verlag für das Recht zum Nachdr...

Artikel-Länge: 14920 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Wir brauchen Dich, Genossin, Genosse! Werde Mitglied in unserer Genossenschaft: www.jungewelt.de/genossenschaft