Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 30. Juni 2022, Nr. 149
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
02.02.2022 / Kapital & Arbeit / Seite 2

Energiepreise auf Rekordniveau

Bündnis fordert Sofortmaßnahmen zur Entlastung von armen Haushalten

Raphaël Schmeller

Für Geringverdiener und auf Grundsicherung Angewiesene wird es angesichts weiter stark steigender Energiepreise immer unmöglicher, über die Runden zu kommen. Die Bundesregierung kümmert das aktuell nicht – außer einem von Verbänden als unzureichend kritisierten Heizkostenzuschuss hat sie nicht zu bieten. Vor diesem Hintergrund hat am Dienstag ein Bündnis aus Mieter-, Umwelt-, Sozial- und Verbraucherorganisationen Sofortmaßnahmen zur Entlastung von armen Haushalten verlangt.

»Die Regierung muss endlich handeln. Viele Menschen mit geringen Einkommen wissen nicht mehr, wie sie die steigenden Energiekosten stemmen sollen«, erklärte Verena Bentele, Präsidentin des Sozialverbands VdK, der Teil der Initiative ist. Es reiche nicht, nur anzukündigen...

Artikel-Länge: 2337 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €