Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
25.01.2022 / Ausland / Seite 7

Arauca im Fokus

Gewaltwelle in Kolumbien reißt nicht ab. Regierungskampagne gegen Venezuela

Julieta Daza, Caracas

Die Gewalt in Kolumbien nimmt kein Ende, besonders nicht im Departamento Arauca an der Grenze zu Venezuela. Nachdem bereits Anfang Januar mindestens 24 Menschen bei Gefechten zwischen angeblichen Guerillagruppen ermordet worden waren, ist vergangene Woche erneut ein Attentat in der Provinz verübt worden. Laut kolumbianischen Medien explodierte am Mittwoch eine Autobombe im Zentrum der Gemeinde Saravena. Dabei starb eine Person, und mehrere Menschen wurden verletzt. Ziel der Anschläge waren anscheinend das Unternehmen ECAAAS-ESP, das die Wasserversorgung, Müllabfuhr und Kanalisation der Gemeinde betreibt, sowie ein Gebäude, in dem mehrere soziale Organisationen sitzen, unter anderem der Menschenrechtsverein »Joel Sierra«. Zum Zeitpunkt des Anschlags hatte ein Treffen der Gruppe stattgefunden. Bei der Explosion wurden auch Wohnungen, Geschäfte sowie öffentliche Einrichtungen, unter anderem ein Krankenhaus, beschädigt.

Kolumbiens Verteidigungsminister Diego M...

Artikel-Länge: 3671 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €