Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
24.01.2022 / Sport / Seite 16

»Sport ist Sozialpolitik«

Sport als Staatsziel. Warum? Ein Gespräch mit Ronald Rauhe

Andreas Müller

Olympia in Beijing steht vor der Tür und damit wieder einmal die Grundsatzfrage im Raum, die kürzlich Thomas Weikert, der neue Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), in seiner Antrittsrede stellte: Es gelte endlich zu klären, welchen Sport wir in diesem Lande haben wollen. Sie selbst hatten diese Debatte neu belebt, als Sie Im Rahmen der Verleihung des »Silbernen Lorbeerblatts« im vorigen November im Beisein von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier erklärten, der Sport solle als Staatsziel definiert werden. Warum?

Der Sport verkörpert meines Erachtens ein elementares, unverzichtbares Instrument für die Gesellschaft und hat eine adäquate Wertschätzung verdient. Wo sonst könnte das Gesamtsystem des Sports besser verankert werden als im Grundgesetz? Ganz sicher hätten entsprechende Formulierungen nicht automatisch Paragraphen zur Folge, auf die sich der Sport und seine Vertreter dann juristisch berufen könnten. Doch Sport als Staatsziel im...

Artikel-Länge: 5123 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €