jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
20.01.2022 / Feuilleton / Seite 11

Das diesseitige Monströse

Sympathie für Außenseiter: Guillermo del Toros Remake des Film-noir-Klassikers »Nightmare Alley«

Holger Römers

Als Remake eines gleichnamigen Film noir greift »Nightmare Alley« noch direkter auf das US-Kino der Nachkriegszeit zurück, als das bereits »Shape of Water« mit seinen Anleihen bei alten B-Filmen tat. Allerdings ist auch der neue Film laut Guillermo del Toro auf unsere Gegenwart zu beziehen. Jedenfalls verweist der Filmemacher in Interviews vage auf grassierenden Populismus sowie darauf, dass Leute jeden Blödsinn glaubten. Dennoch ist nicht nachzuvollziehen, worin die Parallelen zwischen solchen Phänomenen und diesem Filmstoff konkret bestehen sollten – was heißt, dass uns die um wohlfeile Zustimmung buhlende Aufdringlichkeit des Vorgängerwerks hier erspart bleibt.

Da am Rande Nachrichten von der deutschen Invasion Polens oder vom Kriegseintritt der USA erwähnt werden, ist klar, dass die von einem Zeitsprung unterbrochene Handlung sich (um) 1939 beziehungsweise 1941 abspielt. Jedoch sind weder Anzeichen der wirtschaftlichen Depression noch des New Deal oder...

Artikel-Länge: 5136 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €