jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
17.01.2022 / Politisches Buch / Seite 15

Die Erfindung von »Neu-Deutschland«

Gerd Schumann über die Geschichte des deutschen Kolonialismus

Arnold Schölzel

Der Autor Gerd Schumann veröffentlichte 2016 den Band »Kolonialismus« in der Basis-Reihe des Papyrossa-Verlages. Dem lässt er nun das Buch »Kaiserstraße« folgen. Es ist umfangreicher als das ältere und in einem anderen Ton geschrieben: Sicher bei den Fakten, sachlich wie das frühere, aber mit kaum unterdrückter Wut. Denn es geht um eine Geschichte von Sklaverei, Raub, Vergewaltigung und immer wieder Vernichtung, die hierzulande – wie bei allen anderen Kolonialmächten auch – verharmlost und vertuscht wird.

Kein englisches Schulkind, war kürzlich zu lesen, erfährt im Unterricht regulär etwas über die Opiumkriege, mit denen sich das auch durch transatlantischen Sklavenhandel zur Wirtschafts- und Weltmacht gewordene England den Zugang zum chinesischen Kaiserreich freischoss. Analog in der BRD: »Allein im ›S-Archiv‹ – S steht für Schädel – der Stiftung Preußischer Kulturbesitz lagern 5.500 abgetrennte Häupter«, liest man bei Schumann. Wer das sogenannte Humbold...

Artikel-Länge: 3435 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €