Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
11.01.2022 / Inland / Seite 8

»Diese Leute scheinen ein ›Kritikmonopol‹ zu haben«

Protest gegen Coronamaßnahmen: Verband warnt vor Einfluss rechter Szene. Ein Gespräch mit Dominik Schumacher

Gitta Düperthal

In einem Grundsatzpapier zu Protesten gegen die Coronamaßnahmen warnte der Bundesverband Mobile Beratung vor kurzem davor, dort würden bürgerliche Kreise mit »Rechtsextremen« kooperieren. Aus welchem Grund beschäftigen Sie sich mit dem Thema?

Wir wollen die demokratische Gesellschaft, vor allem politische Verantwortungsträger, über das Gefahrenpotential dieser Melange aufklären. Die Fehler, die 2015/16 beim Entstehen der rassistischen »Pegida«-Bewegung gemacht worden sind, dürfen sich nicht wiederholen. Damals wurden rechte Gruppen als am Dialog interessierte und »besorgte« Bürgerinnen und Bürger fehlinterpretiert. Ähnliches droht jetzt wieder.

Sie wollen auch »Handlungsempfehlungen für die demokratische Zivilgesellschaft« formulieren. Wie sehen die aus?

Wir beobachten eine Zunahme von Esoterik und Scheintheorie sowie Abkehr von Rationalität und Wissenschaftserkenntnis. Es ist nicht neu, dass nationalistische Verschwörungstheorien zu Rassismus und Antisemiti...

Artikel-Länge: 3739 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €