Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
10.01.2022 / Ausland / Seite 2

Schleppende »Normalisierung«

Kasachische Regierung bekommt Aufstände nicht in den Griff. Rund 5.000 Inhaftierte

Reinhard Lauterbach

Die Wiederherstellung von »Ruhe und Ordnung« in Kasachstan verläuft offenbar aus Sicht der Staatsmacht mühsamer als erwartet. Noch am Sonntag wurde zum Beispiel aus der südkasachischen Gebietshauptstadt Schymkent die Festnahme mehrerer hundert »Kämpfer« gemeldet. Damit nähert sich die Zahl der Inhaftierungen der Marke von 5.000. Aus einer Vorstadt von Almaty berichteten Anwohner noch am Samstag abend über mehrstündige Kämpfe zwischen Polizei, Militär und Aufständischen. Im Zentrum von Almaty gab es offenbar eine zweite Runde von Plünderungen in Geschäften, die von ihren Eigentümern verlassen worden waren. Die Polizei sei nicht eingeschritten. Die Lage in der Landeshau...

Artikel-Länge: 2119 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €