jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
07.01.2022 / Ausland / Seite 7

Ottawa gibt nach

Ausgleich mit First Nations erzielt: Kanadische Regierung stimmt im Fall der Misshandlung indigener Kinder Entschädigungszahlungen zu

Jürgen Heiser

Die kanadische Regierung gibt im Streit um die Entschädigungsforderungen der indigenen First Nations nach und hat zu diesem Zweck einen Etat von 40 Milliarden kanadischen Dollar (28 Milliarden Euro) aufgestellt. Dieser war bereits im Dezember angekündigt worden. Die am Silvesterabend erzielte Vereinbarung wurde am Dienstag auf einer Pressekonferenz in der Hauptstadt Ottawa bekanntgegeben. 20 Milliarden Dollar sollen an Zehntausende indigene Opfer gezahlt werden, die als Kinder zwangsweise in sogenannte kirchliche Internatsschulen verschleppt worden waren. Die andere Hälfte des Geldes soll im Laufe der nächsten fünf Jahre das System der staatlichen Kinderfürsorge für die First Nations von Grund auf verbessern.

Das Verhandlungsergebnis sei »der größte Vergleich in der Geschichte Kanadas«, erklärte Marc Miller, Minister für Beziehungen zwischen Krone und indigenen Völkern, auf der Pressekonferenz. »Kein Geldbetrag« könne »den Schaden, den die Kinder erlitten...

Artikel-Länge: 3819 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €