Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
05.01.2022 / Inland / Seite 2

»Das kann über Leben und Tod entscheiden«

Folgen der Profitlogik: In der BRD werden immer mehr Krankenhäuser geschlossen. Bündnis fordert Umdenken. Ein Gespräch mit Carl Waßmuth

Gitta Düperthal

Trotz der anhaltenden Coronapandemie wurden im Jahr 2021 zehn Krankenhäuser geschlossen. Das Bündnis Klinikrettung befürchtet, dass ab 2022 weitere 50 folgen werden. Wie ist der Stand diesbezüglich in der BRD?

2020 wurden 20 Krankenhäuser geschlossen. 2021 wurden, mit der letzten Schließung in Marktheidenfeld in Bayern, zehn Kliniken dicht gemacht. Hinzu kamen 20 sogenannte Teilschließungen. Trendsetter im negativen Sinn waren Baden-Württemberg, Bayern und Nordrhein-Westfalen, aber auch in anderen Bundesländern sieht es nicht gut aus. Für die kommenden Jahre sind 31 Schließungen bereits beschlossen. Bei 19 weiteren Kliniken ist absehbar, dass ihnen akut das Aus droht. Das sehen wir daran, dass etwa die Beschäftigten schon Initiativen gegründet haben, um eine drohende Schließung noch abzuwenden, Abteilungen bereits nicht mehr genutzt werden oder Träger vor Finanzierungsschwierigkeiten warnen. Wir sprechen insgesamt von bis zu 100 Fällen in wenigen Jahren.

Zu...

Artikel-Länge: 4099 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €