3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Februar 2023, Nr. 30
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
15.12.2003 / Feuilleton / Seite 14

Herzliche Grüße

Frieden war machbar, Herr und Frau Nachbar: In Bonn erzählten Mitarbeiter der HVA, warum sie für die DDR arbeiteten

Robert Allertz

Selten erlebte ich eine Stadt mit derart vielen zertretenen Kaugummis auf dem Trottoir; die Bürgersteige der Innenstadt sehen aus, als hätten sie alle Masern. Ansonsten scheint Bonn mittlerweile im Osten zu liegen, zumindest stehen wie in den meisten Ex-DDR-Städten viele Geschäfte und Restaurants leer.

In diesem bizarren Bonn also diskutierten in einem Hörsaal der Friedrich-Wilhelm-Universität am Donnerstag abend etwa 120 Interessenten mit einstigen Mitarbeitern der Hauptverwaltung Aufklärung (HVA) des MfS. Neugierige Bildungsbürger reiferen Alters, eingefleischte Antikommunisten und unvoreingenommene Jugendliche wollten offenkundig hören, was Menschen wie Gabriele Gast, Dieter Popp oder Wolfgang Hartmann irgendwann veranlaßt hatte, für die DDR zu spionieren.

Das dämliche Stereotyp vom guten demokratischen Westspion und vom Spitzel eines Unrechtsstaates ist noch immer sehr lebendig, wie an den vorgetragenen Erklärungen und Fragen zu erkennen war. Ga...



Artikel-Länge: 4278 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €