Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
31.12.2021 / Ausland / Seite 7

Rückzug auf Papier

Reiner Etikettenschwindel: Im Irak stationierte US-Soldaten werden nach »Ende des Kampfeinsatzes« im Land bleiben

Wiebke Diehl

Im Juli verkündeten US-Präsident Joseph Biden und der irakische Ministerpräsident Mustafa Al-Kadhimi in Washington, der Kampfeinsatz der US-Truppen im Irak werde an diesem 31. Dezember enden. In Zukunft würden sie sich auf die »Unterstützung« im Kampf gegen die Dschihadistenmiliz »Islamischer Staat« (IS) sowie auf die Beratung und Ausbildung irakischer Einsatzkräfte und den Austausch geheimdienstlicher Erkenntnisse beschränken. Zur genauen Anzahl der im Zweistromland verbleibenden US-Militärs allerdings machte Biden auch auf Nachfrage von Journalisten keine Angabe.

Bereits damals befanden Kommentatoren, der US-Präsident und Al-Kadhimi lieferten kaum mehr als eine Umetikettierung des Einsatzes. Die für das Jahr 2022 beschriebenen Tätigkeiten sind bereits seit Jahren Realität. Reduziert hatte schon Bidens Vorgänger Donald Trump die Stärke der Truppe von 5.200 auf 2.500 Personen und diese auf drei Stützpunkte bei Erbil, Bagdad und in Anbar konzentriert. Das g...

Artikel-Länge: 3610 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €