Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
27.12.2021 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Milliarden für Angra 3

Brasilien: Drittes Atomkraftwerk soll 2022 weitergebaut werden

Norbert Suchanek, Rio de Janeiro

Seit 2015 ist die Baustelle von Brasiliens drittem Atomkraftwerk »Angra 3« im Süden von Rio de Janeiro verwaist. Korruptionsskandale hatten das Projekt lahmgelegt. Nun hat der staatliche Atomkonzern Eletronuclear angekündigt, die Bauarbeiten Anfang 2022 wieder aufzunehmen. Spätestens Ende 2026 soll das Werk am Strand von Itaorna bei der Küstenstadt Angra laut Eletronuclear-Präsident Leonam Guimarães ans Netz gehen. Nach offiziellen Zahlen hat der zu etwa 67 Prozent fertige Bau bereits 7,8 Milliarden Real (1,2 Milliarden Euro) verschlungen.

Die Kosten für die restlichen Bauarbeiten veranschlagt der Atomkonzern auf etwa 17 Milliarden Real, umgerechnet rund 2,7 Milliarden Euro. Brasiliens staatliche Bank für wirtschaftliche und soziale Entwicklung hat das Konsortium »Angra Eurobras NES« unter Leitung der belgischen Unternehmensgruppe Tractebel mit der Wiederaufnahme des Baus beauftragt. Zur Gruppe mit Sitz in Brüssel gehört auch das deutsche Unternehmen Lahme...

Artikel-Länge: 4901 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €