Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
22.12.2021 / Inland / Seite 4

Proteste gegen Coronamaßnahmen

Zehntausende demonstrieren trotz Verboten. Abgeordnete rechtfertigen Einschränkung des Versammlungsrechts in Sachsen

Nick Brauns

In zahlreichen deutschen Städten kam es am Montag abend wieder zu Protesten gegen die staatlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Coronapandemie sowie eine von der Ampelregierung nicht mehr ausgeschlossene allgemeine Impfpflicht. Bundesweit waren es mehrere zehntausend Menschen, die sich vor allem in den östlichen Bundesländern an vielfach illegalen oder nicht angemeldeten Demonstrationen beteiligten. In Mecklenburg-Vorpommern zählte die Polizei mit 17.000 Demonstranten in 20 Städten mehr als doppelt so viele Teilnehmer wie in der Vorwoche. Allein in Rostock beteiligten sich 10.000 Menschen an einer nicht genehmigten Versammlung. Mehrere hundert Personen forderten vor dem Rathaus der Stadt den parteilosen Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen auf, sich zu zeigen.

Treibende Kraft bei der Mobilisierung in Sachsen ist weiterhin die faschistisch-separatistische Partei »Freie Sachsen«, die über ihren Telegram-Kanal mit mehr als 116.000 Abonnenten allwöchentlich für ...

Artikel-Länge: 4045 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €