Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 20. August 2019, Nr. 192
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
11.12.2003 / Feuilleton / Seite 13

Glitzert Gold

Und ist so interessant wie mancher Leute Texte: Emporio Knarf Rellöm kehrt zurück aus dem Schweizer Exil

Robert Heinle

Von allen Musikern, die die Abschlußklasse der Hamburger Schule besucht haben, ist Knarf Rellöm sicherlich der unberechenbarste. Mit seiner Band HUAH! machte er in den Neunzigern bei Lage d’Or so etwas wie Rock und Roll, spielte in einem (leider nie auf MTV gezeigten) Promovideo Fangen mit einer aufblasbaren Weltkugel, und schrieb (Zitat:) »die besten Texte hier«. Die überraschendsten jedenfalls – eine großartige Mischung aus Quatsch und bitterem Ernst. Mit seinem letzten Projekt Knarf Rellöm-Ism kreierte er auf der LP »Fehler ist King« (What’s So Funny About) schließlich den Soulpunk, mit einer guten Dosis Elektro und auch weiterhin überraschenden Texten, zwischen »Parole und Paranoia«: »Das war kein Sozialismus, das war Spießerkram!«. Und auch das war nur ein Anfang.

Zurück aus seinem selbstgewählten Schweizer Exil, wohin es ihn aufgrund seiner früheren Zusammenarbeit mit den Aeronauten trieb, vielleicht aber auch weil Zürich eine Pflichtstation im ...

Artikel-Länge: 3414 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €