Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 19. August 2019, Nr. 191
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
11.12.2003 / Inland / Seite 4

»Freiwillige« Rückkehr

Um irakische Kriegsflüchtlinge zur Heimreise zu bewegen, drohen deutsche Behörden mit Abschiebung

Leif Allendorf

Smail Al Samarais Bruder war seit fast drei Jahren in Deutschland. Er hatte einen Asylantrag in Köln gestellt und wurde anschließend in dem Flüchtlingsheim im sächsischen Freiberg untergebracht. Die Behörden teilten ihm kürzlich mit, daß er als Kurde im Irak nichts mehr zu befürchten habe und sein Antrag deswegen abgelehnt sei. Für Smail ein Zeichen dafür, wie wenig Kenntnis das Amt von der Region hat. Vor wenigen Monaten kam eine behördliche Mitteilung, der Flüchtling solle sofort in sein Heimatland zurückkehren. Am Mittwoch flog eine Maschine ihn und zwölf weitere Iraker, die sich in Sachsen aufgehalten hatten, vom Flughafen Frankfurt am Main über Jordanien zurück. 23 weitere Iraker sollen am 16. Dezember folgen. Von weiteren geplanten Rückführungen in München und Hamburg habe er gehört.

Um Abschiebungen handelt es sich dabei nicht: D...

Artikel-Länge: 2644 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €