Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
20.12.2021 / Ausland / Seite 6

Schonungslos ausgenutzt

Krise im Libanon ermöglicht wirksame Einmischung durch Golfstaaten. Auf Druck Bahrains Ausweisung von Oppositionellen angeordnet

Wiebke Diehl

Das libanesische Innenministerium hat am Mittwoch die Ausweisung von Mitgliedern der bahrainischen Oppositionsorganisation Al-Wifak angeordnet. Die Begründung: Mit einer am 11. Dezember in Beirut abgehaltenen Pressekonferenz, in der sie einen Bericht über die in Bahrain begangenen Menschenrechtsverletzungen zwischen 2019 und 2021 vorgestellt haben, hätten sie die libanesischen Beziehungen zum Bahrain gefährdet und die Interessen des Landes verletzt.

Die schiitisch dominierte »Islamische Gesellschaft der nationalen Einheit« (Al-Wifak) hatte 2006 als »Wahlvereinigung« – Parteien sind nicht erlaubt – die Mehrheit im bahrainischen Parlament errungen. 2016 wurde sie von der Justiz verboten. Die Organisation steht in klarer Opposition zum sunnitischen Königshaus und spielte während der mit Hilfe saudiarabischer Panzer brutal niedergeschlagenen Proteste im »arabischen Frühling« 2011 eine führende Rolle im Land. Seit Jahrzehnten setzt sie sich nicht nur für die Be...

Artikel-Länge: 3823 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €