jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
16.12.2021 / Feuilleton / Seite 10

Ein Rest an Unschuld

»Die Faustregel«: Dreizehn aberwitzige Kriminalgeschichten des Kolumbianers Pedro Badrán

Erich Hackl

Es gibt gute Gründe dafür, Kriminalromane ungelesen in die Ecke zu pfeffern. Der eine, wesentliche, ist der, dass wir ohnehin von Leuten regiert werden, die immer mehr den Handlangern eines Verbrecherkartells ähneln, so dass uns die literarische Verdoppelung gesellschaftlicher Auswüchse gestohlen bleiben kann: So gut wie ihre Verfasser wissen wir allemal darüber Bescheid, wie Gewalt entsteht und wohin sie führt. Der zweite, dass zeitgenössische Kriminalautoren häufig mehr Energie darauf verwenden, ihre jeweiligen Protagonisten durch möglichst abwegige Ticks und Leidenschaften hervorzuheben, als eine in sich schlüssige und halbwegs glaubwürdige Story zu konstruieren. Drittens klammern sie sich gern an das rhetorische Mittel der Ironie, das sich an den am wenigsten geeigneten Stellen mit Sentimentalität paart. Dazu kommt noch die epidemieartige Verbreitung des sogenannten Regionalkrimis, eines Subgenres, das für Schund ebenso anfällig ist wie der historisch...

Artikel-Länge: 5584 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €