Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
15.12.2021 / Antifa / Seite 15

»Guernica« nach Guernica

Baskischer Gedenkverein »Gernika Batzordea« kämpft seit 45 Jahren um würdevolle Erinnerung an Opfer bei der Bombardierung der Stadt

Jan Tillmanns

Spanien im Jahr 1976. Der Militärdiktator Francisco Franco ist seit wenigen Monaten tot. Seine politischen Erben organisieren gerade den politischen Übergang, der später als »Trancisión« in die Geschichte eingehen sollte. Im Baskenland stehen Massendemonstrationen, Streiks sowie politische Morde auf der Tagesordnung. In dieser Situation gründen in der Stadt Guernica (baskisch: Gernika) Menschen aus der Befreiungsbewegung den Verein »Gernika Batzordea«. Ihr gemeinsames Ziel: die Aufklärung, das Erinnern und die Forderung nach Wiedergutmachung dafür, dass am 26. April 1937 die Stadt von Kampfflugzeugen der faschistischen deutschen »Legion Condor« dem Erdboden gleichgemacht worden war.

Nach Aussage von Sabin Ibazeta, Mitglied des Vereins, gegenüber jW bestand nach Francos Tod das Bedürfnis darin, all das ans Licht zu bringen, was verboten war und worüb...

Artikel-Länge: 4152 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €