Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 4. Juli 2022, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
14.12.2021 / Betrieb & Gewerkschaft / Seite 15

Keine wirksame Vertretung

Pflegekammer NRW soll 2022 ihre Arbeit aufnehmen. Pflegekräfte zweifeln an deren Vertretungsmacht und protestieren gegen Zwangsmitgliedschaft

Dino Kosjak

Leiser Zweifel an der Pflegekammer Nordrhein-Westfalen war Ende November aus den Worten von Landesgesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) herauszuhören. Ein »Kammerideologe« sei er nicht, räumte er im Düsseldorfer Landtag ein. Er sei bereit, die Idee »aufzugeben, wenn mir irgend jemand sagt, wie man das anders organisieren kann«. Damit rückte er keineswegs von der Pflegekammer ab, deren Gründung CDU, FDP und Grüne im Juni 2020 beschlossen hatten. Wie schon früher legte Laumann auch jetzt nahe, die Kammer ermögliche den Pflegekräften eine Selbstverwaltung »auf Augenhöhe« mit den anderen Beteiligten im Gesundheitssystem. Aber die zurückhaltende Wortwahl des Ministers könnte darauf hindeuten, dass ihn die Argumente der Kammergegner nicht unbeeindruckt lassen.

Auf einen Protestmarsch mit mehreren hundert Teilnehmern in Herne Anfang Oktober folgten Demos in Düsseldorf und Dortmund. Am vergangenen Sonnabend schlossen sich rund hundert Menschen dem Aufruf de...

Artikel-Länge: 4396 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €