Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
13.12.2021 / Ausland / Seite 6

Harte Schläge

Kolumbianische FARC-Guerilla »Zweites Marquetalia« verliert zwei ihrer bedeutendsten Comandantes. Todesumstände noch unklar

Julieta Daza, Caracas

Die linke kolumbianische Guerillaorganisation »­FARC-EP – Zweites Marquetalia« hat innerhalb weniger Tage zwei ihrer wichtigsten und erfahrensten Comandantes verloren. Vorletzten Sonntag erschienen in mehreren kolumbianischen Zeitungen zunächst erste Berichte über den Tod von Hernán Darío Velásquez, bekannt als »El Paisa«. Anfang der vergangenen Woche meldeten Medien des südamerikanischen Landes dann, dass auch Henry Castellanos, der den Kampfnamen »Romaña« trug, getötet worden sei.

Am Mittwoch schließlich bestätigte der kolumbianische Verteidigungsminister Diego Molano die Meldungen. Ihm zufolge seien El Paisa und Romaña bei Gefechten mit »kriminellen Gruppen« im Nachbarland Venezuela nahe der Grenze zu Kolumbien getötet worden. Dabei habe es sich um Auseinandersetzungen um die Kontrolle über das Drogengeschäft gehandelt. Diese Erzählung wird von der rechten Regierung Kolumbiens regelmäßig kolportiert. So soll einerseits der politische und aufständische C...

Artikel-Länge: 4278 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €