Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
10.12.2021 / Inland / Seite 5

Um Zuversicht bemüht

Ostausschuss der deutschen Wirtschaft wirbt für Entspannung der Beziehungen zu Russland

Reinhard Lauterbach

Der Ostausschuss der deutschen Wirtschaft hat sich bei der Präsentation seiner Prognose für 2022 zuversichtlich zu den deutsch-russischen Wirtschaftsbeziehungen geäußert. Gestützt auf eine Umfrage unter den Mitgliedsunternehmen teilte der Verband am Donnerstag mit, dass in den in Russland engagierten deutschen Unternehmen der Optimismus über die Entwicklung des eigenen Geschäfts und der russischen Konjunktur gewachsen sei. Dies gelte insbesondere im Vergleich zur Prognose vor einem Jahr. Hätten damals noch lediglich zwölf Prozent der befragten Manager mit einer positiven Entwicklung der Beziehungen gerechnet, so seien es in diesem November 52 Prozent gewesen.

Oliver Hermes, Vorsitzender des Ostausschusses, verteilte auch gleich Vorschusslorbeeren an die neue Bundesregierung: Es stimme die im Ausschuss vertretenen Firmen zuversichtlich, dass die Ampelregierenden im Koalitionsvertrag Russland als wirtschaftlichen Partner eingestuft haben, insbesondere auch m...

Artikel-Länge: 3408 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €