5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
09.12.2021 / Inland / Seite 5

Ohne Personal keine Betten

Fachkräftemangel führt zu geringeren Versorgungskapazitäten. Verdi bekräftigt Forderung nach bedarfsgerechter Personalbemessung

Susanne Knütter

Vor zwei Jahren hat die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi) gemeinsam mit der Deutschen Krankenhausgesellschaft und dem Deutschen Pflegerat ein Instrument für eine bedarfsgerechte Personalbemessung in der Krankenhauspflege entwickelt. Bisher wurde es von der Bundesregierung ignoriert. Verdi hofft nun, dass die Ampelkoalition die PPR 2.0 (Pflegepersonalregelung, jW) auf den Weg bringt und hat die neue Regierung Anfang der Woche an ihre Abmachungen im Koalitionsvertrag erinnert.

Wohin der Personalmangel führt, kann gegenwärtig anhand der Meldungen über Intensivbettenkapazitäten studiert werden. Am Dienstag schlüsselte der RBB die Situation für Berlin und Brandenburg auf. Demnach konnten in den 49 relevanten Brandenburger Kliniken im Juni dieses Jahres maximal 1.107 Intensivbetten betrieben werden. Am Mittwoch waren es laut dem Intensivregister der Deutschen interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) nur noch 652. In Berli...

Artikel-Länge: 4289 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €