Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 4. Juli 2022, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
07.12.2021 / Ausland / Seite 6

Offensive gegen Miliz

Uganda und Kongo gehen gemeinsam gegen ADF-Dschihadisten vor. Kinshasa lehnt Truppen aus Kamapala auf Staatsgebiet ab

Christian Selz, Kapstadt

Seit Dienstag vergangener Woche geht Ugandas Militär in der benachbarten Demokratischen Republik Kongo gegen die Miliz »Allied Democratic Forces« (ADF) vor. »Heute morgen haben wir mit unseren kongolesischen Verbündeten gemeinsame Luft- und Artillerieangriffe gegen ADF-Lager begonnen«, erklärte das ugandische Verteidigungsministerium am selben Tag in einer kurzen Twitter-Nachricht. Inzwischen ist ebenfalls bestätigt, dass Uganda auch Bodentruppen in den wesentlich größeren Nachbarstaat entsandt hat. Die Regierung von Langzeitpräsident Yoweri Museveni macht die ADF, die ihre Ursprünge in Uganda hat, für etliche Attentate verantwortlich. Zuletzt hatten drei Selbstmordattentäter bei zwei koordinierten Anschlägen am 16. November in der Hauptstadt Kampala vier weitere Menschen getötet und zahlreiche verletzt.

Die Gründung der ADF geht auf einen Zusammenschluss etlicher Milizen Ende der 1990er Jahre im Westen Ugandas zurück. Nährboden dafür war die Marginalisier...

Artikel-Länge: 4493 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €