Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 7. Juli 2022, Nr. 155
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
06.12.2021 / Ausland / Seite 7

Gewalt gegen Geflüchtete

Misshandelt und abgeschoben: Antifolterkomitee CPT erhebt schwere Vorwürfe gegen Kroatien im Umgang mit Schutzsuchenden

Roland Zschächner

Es sind heftige Vorwürfe, die das Europäische Komitee zur Verhütung von Folter und unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe (CPT) in einem am Freitag veröffentlichten Bericht gegen Kroatien erhebt. Vertreter der dem Europarat angegliederten Institution hatten das Balkanland im August 2020 besucht und dabei erhebliche Menschenrechtsverletzungen dokumentiert. Unter anderem wird von »schweren Misshandlungen von Migranten durch kroatische Polizeibeamte« gesprochen. Dabei handelt es sich um »Ohrfeigen, Tritte, Schläge mit Knüppeln und anderen harten Gegenständen (z. B. Gewehrkolben, Holzstöcke oder Äste) auf verschiedene Körperteile«, wie es von seiten des CPT heißt. Für seine Untersuchung reiste das Rechercheteam auch nach Bosnien, um dort Geflüchtete zu befragen.

Zudem dokumentierte das Antifolterkomitee auch ein völkerrechtswidriges Vergehen. So verhindere die kroatische Polizei, dass Geflüchtete einen Asylantrag stellen können, weil die zum...

Artikel-Länge: 4656 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €