Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 7. Juli 2022, Nr. 155
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
02.12.2021 / Schwerpunkt / Seite 3

Die europäische Variante

Wo Omikron zuerst auftauchte, ist unbekannt. Der Grund für die Mutation liegt an ungleicher Verteilung von Impfstoffen

Christian Selz, Kapstadt

Die »vorbildliche Transparenz« der südafrikanischen Behörden »verdient unsere Unterstützung«, twitterte der deutsche Nochgesundheitsminister Jens Spahn am Montag. »So funktioniert globale Pandemiebekämpfung«, adelte der Bankkaufmann, der als Arbeitsnachweis ein Foto seiner selbst bei der virtuellen Konferenz mit den anderen G7-Gesundheitsministern zeigt, die Experten im südlichsten Land Afrikas. Dort allerdings muss seine Botschaft wie blanker Hohn klingen.

Anstelle der »verdienten Unterstützung« gab es für Südafrika aus Berlin einen neuerlichen Eintrag auf der Liste der Virusvariantengebiete. Für viele Tourismusbetriebe im Land am Kap der Guten Hoffnung bedeutet das pünktlich zum Beginn der dortigen Sommersaison enorme Einbußen, für viele Beschäftigte die Entlassung. Die Erwerbslosenrate liegt jetzt schon bei 35 Prozent. Das einzige Gnadenbrot, das diese Menschen in der Pandemie vom südafrikanischen Staat bekommen, ist eine Nothilfe von umgerechnet 20 Eur...

Artikel-Länge: 3828 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €