Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
01.12.2021 / Ausland / Seite 2

Moskau besorgt über Manöver

Treffen der NATO-Außenminister in Lettland. Putin sieht »Bedrohung«

Matthias István Köhler

Vor dem Treffen der NATO-Außenminister in Lettland hat Russlands Staatschef Wladimir Putin Militärmanöver des Kriegsbündnisses im Schwarzen Meer an der russischen Grenze kritisiert. »Die Russische Föderation ist besorgt darüber«, sagte Putin am Dienstag bei einem Wirtschaftsforum in Moskau der russischen Nachrichtenagentur RIA Nowosti zufolge. »Das alles stellt eine Bedrohung für uns dar.« Hätte die NATO tatsächlich ein Interesse an der Verbesserung der Beziehungen, müsste sich »niemand bedroht fühlen«. Statt dessen sei das Kriegsbündnis dabei, seine militärische Infrastruktur im Nachbarland Ukraine auszubauen.

Unterdessen schürten die Vertreter des Kriegsbündnisses vor ihrem Treffen in der ...

Artikel-Länge: 2189 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €