Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
24.11.2021 / Antifa / Seite 15

»Wollen breiten Widerstand organisieren«

Netzwerk »Leipzig nimmt Platz« stellt sich Rechten entgegen. Gespräch mit Irena Rudolph-Kokot

Gitta Düperthal

Das 2009 gegründete Aktionsnetzwerk »Leipzig nimmt Platz« begegnet Neonazis, völkischen Rechtsnationalen und neuerlich Coronaleugnern mit Aktionen des zivilen Ungehorsams. Zuletzt marschierten diese am 6. November auf. Wie halten Sie die Gegenbewegung zusammen?

Mit regelmäßigen Plenen binden wir Umweltorganisationen und Gewerkschaften ein. Die Klimabewegung Fridays for Future merkte schnell, dass es aus dem rechten Lager Anfeindungen gegen sie gab. Schnittmengen gibt es zudem mit sozialen Bewegungen, etwa für Geflüchtete. Auch das »rot-rot-grüne« Parteienspektrum entsendet Vertreterinnen. Wir kooperieren mit Gruppen aus Städten wie Dresden, Halle oder Dessau. All das macht uns so attraktiv, dass sich auch Einzelpersonen bei uns engagieren.

Wie stabil ist die Beteiligung an Ihren Protesten?

Sie schwankt. Beim ersten Protest gegen »Legida« (Leipziger Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes, jW) 2015 waren 25.000 Leute auf den Beinen. Nach diesem Hö...

Artikel-Länge: 3266 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €