Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 6. Juli 2022, Nr. 154
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
22.11.2021 / Feuilleton / Seite 11

Eine Leiter, die man wegstößt

Und die Lösung aller Weltprobleme. Zum Tod des subversiven Denkers Oswald Wiener

Florian Neuner

Über sein bekanntestes Buch, den Antiroman »die verbesserung von mitteleuropa« (1969), bemerkte Oswald Wiener einmal in einem Interview, sei nur Blödsinn geschrieben worden. Angesichts der Nachrufe, die jetzt in allen Gazetten erscheinen, wäre er sicherlich zu einem ähnlichen Urteil gekommen. Es beginnt schon damit, dass überall an den großen Schriftsteller erinnert wird, der Wiener schon lange nicht mehr sein wollte. Bereits vor einem halben Jahrhundert wandte er sich von der Literatur ab und der Kognitionstheorie zu, fand die Auseinandersetzung mit wissenschaftlichen Diskursen ergiebiger als mit Poesie. Reflektierte Literaten wie der Lyriker Franz Josef Czernin haben an dieser Zurückweisung ihrer Kunst bis heute zu knabbern. Auf einer Tagung zum »Stand der Denktheorie« Oswald Wieners in Mürzzuschlag sagte Czernin im Juli: »Für Wiener scheitert Literatur zwangsläufig in ihrem Anspruch, wie er es nennt, klare Erkenntnis zu sein; klare Erkenntnis ist für i...

Artikel-Länge: 4949 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €