Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 4. Juli 2022, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
22.11.2021 / Sport / Seite 16

Die letzte Hürde

Der steinige Weg des FC Ingolstadt zum eigenen Fanprojekt

Maurice Lötzsch

Als der Deutsche Fußballbund (DFB) Anfang September endlich einknickte, fiel so manchem Fan ein Stein vom Herzen. Am Anteil des DFB zur ligaunabhängigen Finanzierung von Fanprojekten wird sich bis Ende 2022 nichts ändern. Darüber darf man sich in Ingolstadt besonders freuen, wo die Verbandspläne beinahe die Einrichtung einer professionellen Fansozialarbeit verhindert hätten. Aber der Reihe nach.

Ob den Bremern, die 1981 das erste Fanprojekt gründeten, klar war, dass ihr Modell bald Schule machen würde? Bedarf war da: Wenn Jugendliche in den 80er und 90er Jahren zum Fußball kamen, wurden sie zumeist nur von den ortsansässigen Hooligans »betreut«. Die Idee war simpel und gut: soziale Arbeit für Jugendliche und Junggebliebene rund um den Fußballverein zu organisieren. An immer mehr Standorten entstanden Projekte, meist unter Trägerschaft karitativer Organisationen. Sie boten Räume, in denen ausgebildete Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter den Jugendlichen ...

Artikel-Länge: 4575 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €