Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 5. Juli 2022, Nr. 153
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
22.11.2021 / Inland / Seite 8

»Hier wird luxussaniert und später teuer vermietet«

Nürnberger Syndikatsprojekt unterliegt im Bieterwettbewerb um »BND-Villa«. Neue Eigentümer unbekannt. Ein Gespräch mit Anika Kreipp

Fabian Linder

Das Bieterverfahren zur sogenannten BND-Villa in Nürnberg ist kürzlich zu Ende gegangen. Was hat es mit dem Gebäude auf sich?

Die Immobilie im Stadtteil St. Johannis gehörte ursprünglich einem jüdischen Fabrikanten, der mit seiner Familie dort wohnte, 1919 allerdings in die USA auswanderte. In der Nazizeit wurde das Gebäude »arisiert« und besetzt. Während der Reichsparteitage nutzte man die Villa als eine Art Pension für hochkarätige Vertreter des Regimes. Nach dem Krieg fiel es zunächst an die Alliierten und später an den Bundesnachrichtendienst. Hier war schließlich eine Außenstelle der Hauptstelle für Befragungswesen untergebracht, die vor einigen Jahren aufgelöst wurde. Seit 2013 steht das Gebäude leer. Die Stadt hatte nach Presseberichten von einem Vorkaufsrecht keinen Gebrauch gemacht, weshalb die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben die denkmalgeschützte Villa online zum Startgebot von einem Euro im Höchstbieterverfahren angeboten hatte.

Das Syndikat...

Artikel-Länge: 4101 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €