75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 12. August 2022, Nr. 186
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
09.11.2021 / Thema / Seite 12

Was bleibt?

Die DDR in der deutschen Geschichte – Leerstellen, Irrwege, Anregungen

Stefan Bollinger

Vielleicht sollten wir es mit dem großen französischen Historiker Marc Bloch halten: »Angesichts der Gegenwart befinden wir uns immer ein wenig in der Situation jenes Chemikers, der ein Experiment protokollieren soll, dessen letzte Reaktion noch gar nicht stattgefunden hat. Trotz all dieser Schwierigkeiten (…) können wir nur durch eine Untersuchung der Vergangenheit zu einer Analyse der (gegenwärtigen) Gesellschaft gelangen.«¹

Hier kann es um keine Ehrenrettung für die DDR gehen. Sie hat das nicht nötig. Aber sie bedarf einer nüchternen, kritischen, in die historischen Zeitläufe, Konflikte und Moden ihrer Zeit hineinpassende Analyse. Natürlich stellt jede Generation – mit ihren Erfahrungen und Einsichten, ihrem Wissen und ihren Vorurteilen – ihre Fragen.

Fremdbestimmte Episode

Für die »Sieger der Geschichte« ist es einfach, den praktizierten Sozialismus zu verdammen, weil sie mit den Angriffen auf das heilige Eigentum, auf die Macht und Privilegien der herrs...

Artikel-Länge: 22158 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €