Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 29. September 2022, Nr. 227
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
08.11.2021 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Doppelmoral

Zu jW vom 2.11.: »Kriegsgeschrei gegen ­Teheran«

Der zitierte Satz: »Kriegsdrohungen sind der einzige Weg, um Frieden mit Iran zu erreichen«, ist in mehrfacher Hinsicht fragwürdig. Zum einen ist der Grund für die iranische Positionierung gegen Israel nicht irgendein Antisemitismus, sondern die fortwährende Entrechtung der Palästinenser. Iran fordert schlicht die gleichberechtigte demokratische Teilhabe der Palästinenser. Auf der Webseite des iranischen Staatsführers Ali Khamenei heißt es übersetzt zur Lösung der Palästina-Frage: »Wir sagten, dass eine Abstimmung und ein Referendum durchgeführt werden sollten, damit die Menschen, die in dieser Region leben, aus ihr stammen und zu ihr gehören, selbst entscheiden können, wer über sie herrscht. Wir sagten, dass die Menschen selbst diese Frage lösen sollten.« Es gibt also einen zweiten Weg für Verständigung mit Iran, und der lautet Frieden mit den Palästinensern und Gleichberechtigung für die Palästi...

Artikel-Länge: 5938 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €