3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. January 2023, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
05.11.2021 / Ausland / Seite 7

Ansarollah rücken weiter vor

Jemen: Verstärkte Angriffe können Kämpfer nicht aufhalten. Diplomatischer Eklat im Libanon um Kritik an saudischer Kriegskoalition spitzt sich zu

Wiebke Diehl

Es scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein, wann die Ansarollah (»Huthis«) das strategisch bedeutende Marib in der gleichnamigen öl- und gasreichen Provinz einnehmen werden. Scheinbar unaufhaltsam rücken ihre Kämpfer auf die nordjemenitische Stadt vor und haben vergangene Woche nach Angaben ihres Sprechers Jahja Sari die Distrikte Al-Dschubah und Dschabal Murad in der Provinz eingenommen. Im vergangenen Monat hatte die von Teilen der »internationalen Gemeinschaft« anerkannte, demokratisch aber schon seit über sechs Jahren nicht mehr legitimierte »Regierung« von Abed Rabbo Mansur Hadi bereits die Bezirke Abdijah und Harib an die Ansarollah verloren. Auch die erhebliche Intensivierung von Luftangriffen der von Saudi-Arabien angeführten Kriegskoalition konnte deren bedeutende Landgewinne in Marib und dem im Süden angrenzenden Gouvernement Schabwat nicht aufhalten.

Marib ist die letzte Hochburg der »Regierung« im ansonsten von den Ansarollah kontrollierte...

Artikel-Länge: 4311 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €