75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 20. Januar 2022, Nr. 16
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
25.11.2003 / Titel / Seite 1

Filz in Nürnberg

Der Chef der Bundesanstalt für Arbeit, Florian Gerster, gerät unter Druck

Ulrich Schwemin

Wirtschaftskriminalität gehört hierzulande zu den Kavaliersdelikten. Als der Mannesmann-Boß Klaus Esser seinen Konzern an Vodafone verscherbelte, ließ er sich seinen fälligen Abgang mit 30 Millionen Euro versüßen. Inzwischen ist die Entwicklung weitergegangen. Die Bundesregierung hat zur Zerschlagung des Sozialstaates die Agenda 2010 aufgelegt, deren fester Bestandteil die sogenannten Hartz-Gesetze sind. Hartz III beinhaltet dabei den sogenannten Umbau der Nürnberger Bundesanstalt für Arbeit (BA) zu einer Bundesagentur für Arbeit.

Worum es dabei geht, ist in erster Linie die massive Erhöhung des Drucks auf die Arbeitslosen zur Aufnahme schlecht bezahlter Turnschuhjobs, um den Etat der Anstalt zu entlasten. Beauftragt mit dieser verantwortungsvollen Aufgabe wurde der Sozialdemokrat Florian Gerster, der seit April 2002 Vorstandschef ist. Der hatte Hartz III schon verstanden, als es den Gesetzestext noch gar nicht gab. Als Voraussetzung des Umbaus der A...

Artikel-Länge: 5122 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €