Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 28. September 2022, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
08.10.2021 / Schwerpunkt / Seite 3

Futter für Nawalny?

Osteuropa ist in den »Pandora Papers« prominent vertreten. Russland spielt Vorwürfe herunter

Reinhard Lauterbach

Als die Süddeutsche Zeitung am Dienstag begann, Enthüllungen aus den sogenannten Pandora Papers über organisierte Steuervermeidung durch Politiker zu veröffentlichten, illustrierte den ersten Text ein in Schnipsel geschnittenes Bild von Wladimir Putin. Obwohl der Beitrag zur mutmaßlichen Rolle des russischen Staatschefs eigentlich nichts enthielt außer Spekulationen über eine mutmaßliche Exgeliebte Putins und eine Tochter – angeblich aus ihrer Liaison mit Putin in den 90er Jahren. Kurz nach deren Geburt sei auf den Namen einer Briefkastenfirma, deren Anteile der mutmaßlichen Putin-Geliebten gehörten, ein teures Appartement in Monaco gekauft worden. Und nach knapp drei Zeitungsseiten gab es das böswillige Kompliment des Nawalny-Stabschefs Leonid Wolkow, Putin sei »viel zu schlau«, um irgendwo Spuren seiner Finanzgeschäfte zu hinterlassen. So hält man den Verdacht aufrecht, auch wenn man ihn nicht beweisen kann. Alle anderen Enthüllungen mit Russlandbezug b...

Artikel-Länge: 7381 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €