jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Donnerstag, 19. Mai 2022, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
04.10.2021 / Schwerpunkt / Seite 3

»Die Regierung hat sich selbst demaskiert«

Bilanz des Friedensabkommens in Kolumbien fünf Jahre nach Unterzeichnung. Ein Gespräch mit Rodrigo Granda Escobar

Elias Korte

Vor fünf Jahren sind Sie für die Guerilla FARC-EP einer der Unterzeichner des Friedensabkommens mit der kolumbianischen Regierung des damaligen Präsidenten Juan Manuel Santos gewesen. Wie ist Ihre Erinnerung an diesen Tag?

Für uns und für die Mehrheit des einfachen Volkes, die den Krieg hat erleben müssen, war es ein Tag großer Freude und der Hoffnung. Nicht nur darauf, dass die Gewehre und die Bomben schweigen werden, sondern dass eine realistische Möglichkeit besteht, ein besseres Land zu bauen. Natürlich dachte man auch viel an die Menschen, die im Laufe der Konfrontation ihr Leben gelassen haben, an soviel Schrecken, viele »Verschwundene« und allgemein den großen Schaden, der für die Gesellschaft durch den Krieg entstanden war. Es war eine Situation der Ungewissheit – wir wussten nicht, ob der kolumbianische Staat unsere Leben schützen und die Vereinbarungen erfüllen würde.

Welchen Platz nimmt das Friedensabkommen in der kolumbianischen Geschichte ein?

D...

Artikel-Länge: 9691 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €